UNTERNEHMENSBERATUNG VON ORGANISATIONEN IM PROJEKTMANAGEMENT


Systemischer Ansatz in der Organisationsberatung

The human side of change

NSPMC als Sparrings- und Ansprechpartner für alle Belange und Beteiligten im Change Vorhaben und bei der Verbindung von Change- und Projektmanagement

Unterstützung für die Harmonisierung der sozialen Dimension eines Unternehmens und dessen evolutionären Anpassungsfähigkeit. Einer detailliert zementierten Planung wird weniger zutrauen eingeräumt. Stattdessen liefern (möglichst kleine) experimentelle Sprints mit entsprechenden Validierungsstufen eine Aussage darüber, ob der Change in die richtige Richtung läuft.

Seien Sie der Seismograf zur Wahrnehmung sozialer Schwingungen unter den Mitarbeitenden und intervenieren sie. In diesen seismischen zwischenmenschlichen Polarisierungen liegt das passende Interventionspotential verborgen. Nutzen Sie die passenden Dimensionen, die Ihre Unternehmenskultur ausmachen und synchronisieren Sie diese mit der neuen veränderten Geschäftsausrichtung.

flexibel - agil - systemisch = Feedback getriebener Change Management-Ansatz

Werden die Anforderungen für eine systemische Betrachtungsweise (ganzheitlich und kontextrelevant) sorgfältig definiert, lässt sich eine sinnvolle Balance zwischen agilem Start und angemessener Zukunftssicherheit finden. 

Linie und task forces in Projekten. 


Meine Sicht auf den Bezug der Organisations- & Managementberatung zu komplexen sozialen Systemen in Ihrer Organisation im Kontext der aktuellen marktdynamischen Verhältnisse.

  • Berücksichtigung der betroffenen und beteiligten Ihres soziopolitischen Systems zur Fundamentlegung und zum Aufbau des Wandels (Projektmanager, Projektteam, Steering Committee, Beteiligte aus der Linie, weitere Stakeholder).
  • Situationsbedingte Verknüpfung der klassischen, agilen und systemischen Projektmanagement Modelle.
  • Veränderungsprozesse aus übergeordnet systemischer und soziologischer Betrachtungsperspektive flankieren.

Nehmen Sie Ihre Mitarbeiter mit auf eine Reise, die neben der Veränderung auch Hoffnung und Zuversicht im Gepäck hat. In der veränderten Welt darf es ruhig mit Humor und Beobachtungsgabe für das Wesentliche zugehen. Schöpfen Sie aus der Klugheit Ihrer Mitarbeiter die Geistesschärfe für Ihre strategische Neuausrichtung.

» Arbeit 4.0 «

Die Zukunft verständlich – und damit gestaltbar – machen !

Führen Sie mit Vision und Inspiration !

Neue Arbeitswelten fördern das neue Arbeiten und erzeugen verlässliche Mitarbeiter !

Wie, denken Sie, soll das gehen.

  • Formen Sie ein Bewusstsein für ein effektives Change Management. 
  • Etablieren Sie ein duales Organisationsmodell, das stabile und agile Strukturen unterstützt.
  • Führen Sie mit Inspiration und Vision.
  • Erforschen Sie die Merkmale sozialer Systeme und setzen Sie deren Beeinflussung in Gang. 
  • Fördern Sie Flexibilität und passen Sie Ihre Struktur an - Form follows function!
  • Befähigen Sie Ihr System zur Skalierbarkeit; Kapazitätsausweitung zur Erreichung höherer Effizienz und Profitabilität. 
  • Fördern Sie unternehmeninterne Netzwerke. 
  • Unterstützen Sie Selbstorganisation und bewusste Selbstführung.
  • Schaffen Sie ein angenehmes, positive Emotionen erzeugendes, Arbeitsumfeld in einer identitätsstiftenden Arbeitsumgebung. Investieren Sie in die Infrastruktur des Unternehmens.
  • Schenken Sie Ihrem Bauchgefühl Aufmerksamkeit. 
  • Unterstützen Sie Entscheider und finden Sie Beweger auf jeder Stufe des Unternehmens. 
  • Schaffen Sie Räume der Begegnung ohne hohen administrativen Aufwand.
  • Fördern Sie Spontanität und den Mut zur Kreativität durch Testläufe und der Akzeptanz von Fehlentscheidungen.
  • Richten Sie flexible Arbeitszeitmodelle ein.
  • Rufen Sie Problemlösungsgruppen und Change Agents auf den Plan. 
  • Schaffen Sie eine Grundhaltung für Ihre notwendige strategische Korrektur. 
  • Schaffen Sie Multiplikatoren einen Raum für positives Einwirken auf die Belegschaft. 
  • Sorgen Sie im Prozess für sofortige Klarheit und maximale Transparenz. 
  • Vermeiden Sie das Aufkommen von Unsicherheit und machen sie Fortschritt sichtbar. 
  • Nehmen Sie mögliche Sorgen und Bedenken der Beteiligen ernst und berücksichtigen Sie diese in Ihren Interventionen. 
  • Schaffen Sie ein Teamgefühl und beteiligen Sie in unterschiedlicher Ausprägung die Beteiligen des Wandels. 
  • Stehen Sie als Initiator des Wandels uneingeschränkt hinter diesem Vorhaben und zeigen Sie dies in schöner Regelmäßigkeit unter Anwendung verschiedenster Kommunikationsmodelle. 
  • Zeigen Sie oft und in regelmäßigen Abständen den aktuellen Veränderungsstand und sorgen Sie für Quick Wins zur Aufrechterhaltung des Veränderungswillens, der Nützlichkeit und der Wirksamkeit der Bemühungen. 
  • Schulen Sie in der Anwendung neuer Aufgabenfelder; erzeugen Sie ggf. ein neues Gefühl der Selbstwirksamkeit. 
  • Schaffen Sie Vertrauen in die Organisation - Sorgen Sie für ein 'WIR' Gefühl. 
  • Schauen Sie aus der Vogelperspektive und sehen Sie neben der ebenso wichtigen isolierten Betrachtung des Einzelnen, dessen Verflechtung mit der Gruppe/mit dem größeren System. 
  • Erkennen Sie die komplexen systemischen Zusammenhänge in Ihrer Organisation und dem damit fest verbundenen sozialen System; formen Sie die subjektiven Deutungen der Personen, die diese sich von Ihrer Wirklichkeit machen. 
  • Ermöglichen Sie sich die Offenlegung der offenen und geheimen sozialen Regeln - Regelkreis der Verhaltensmuster - und nehmen Sie Einfluss im Sinne einer nachhaltigen Kulturanpassung. 
  • Erzeugen Sie Verantwortungsbewusstsein und Autonomie für die neuen Herangehensweisen. 
  • Fördern Sie Selbstorganisation und Entrepreneurship. 
  • Reduzieren Sie Komplexität - werden Sie modular - beseitigen Sie Abhängigkeiten. Achten Sie jedoch dabei auf die fein vernetzten Querbeziehungen der bestehenden Komplexität. Reduzieren Sie mit Bedacht. 
  • Fördern Sie Anpassungsfähigkeit, Widerstandskraft und Bewältigungsstrategie. 
  • ...
  • und in erster Linie: Lassen Sie nicht locker - halten Sie durch - beseitigen Sie Hindernisse - graben Sie tief!

Sie haben es erreicht, das Tal der Tränen liegt hinter Ihnen. Andere Denkmuster prägen den Alltag. Die Kulturanpassung ist in vollem Gange. Commitment und Engagement haben Ihre alte Performance zurückerobert.

 



Projektberatung|Project Management Consultancy Services|Change-Projekte


Systemische Organisationsberatung mit der NSPMC

Kontakt


Telefon: +49 2161 57 326 29

Fax: +49 2161 57 326 11

Mobil: +49 151 19 49 26 75

 

niko.schaefers@t-online.de

www.schaefers-pmconsulting.com




Sitz


Heinz-Nixdorf-Straße 33

Nordpark, Denkmal-Park

41179 Mönchengladbach

Germany


Geschäftsbezeichnung


Niko Schäfers 

Project Management Consultancy

(NSPMC)


Inhaber


Niko Schäfers

Diplom-Wirtschaftsingenieur

IPMA & PRINCE2 zertifiziert

systemisch-lösungsfokussierter Coach

BMWi eingestufte Sicherheit: geheim

Elektroniker Anlagen- & Betriebstechnik


Anreise