© Niko Schäfers, 2019
© Niko Schäfers, 2019

UNTERNEHMENSBERATUNG VON ORGANISATIONEN IM PROJEKTMANAGEMENT


Unternehmensphilosophie der NSPMC



Betrachtet man Organisationen, so stellt man fest, dass diese im ständigen Austausch mit anderen Organisationen sind, dass viele Menschen kommunizieren, handeln sowie an Schnittstellen agieren und überall Informationen aufnehmen. In dieser Hinsicht leben wir in einer globalisierten Welt, in der Zusammenhalt und multinationale Zusammenarbeit das Miteinander beeinflussen und prägen. Diese Einflüsse von außen wirken auf Personen, werden interpretiert und weitergegeben – und beeinflussen wiederum die Unternehmenskultur, die Stimmungen und die Handlungen in Organisationen und Unternehmen. In unserer Gesellschaft ist der Wunsch nach Orientierung und Sicherheit dabei stark ausgeprägt. In der Konsequenz setzt dass, das Bestreben nach der Erhaltung einer lebenswerten Umwelt voraus.

 

Die Vision von einer Welt, in der Unternehmen die Welt schöner und lebendiger machen und nicht zerstören formt eine neue auf Transparenz, Selbstorganisation, Selbstführung und Resilienz ausgerichtete unternehmerische Strategieanpassung. Eröffnen wir uns diesen Aspekt durch Vertiefung in die Zusammenhänge, so entdecken wir eine fruchtbringende Entwicklung von Perspektiven vor einem Betrachtungshintergrund zur zukünftigen Entwicklung eines gesellschaftlich geprägten Lebens das anspricht und motiviert, den Interessen Beteiligter schmeichelt, zum Engagement anregt sowie das Commitment einfordert sein Bestes zu geben, um so beflügelt in greifbar positiver Weise zum handfesten Erfolg, erkennbar anhand der Entstehung nachhaltiger Wirkungen und Ergebnisse, beizutragen. Dem Scheitern wird in dieser Betrachtung bereits proaktiv das Handwerk gelegt.

 

Legen Sie den Akzent auf

  • Informalität,
  • Einzelinitiative und
  • Evolution (zielstrebig aber nicht komplett vorhersagbar).

Die Grenzen der Rationalität in sozialen Systemen und die menschlichen Bedürfnisse machen die Sinnhaftigkeit des menschlichen Miteinander all zu deutlich. Ein Mindestmaß an Einfluss, positiver Verstärkung, ein wie auch immer geartetes Erfolgsgefühl sind screwdriver für Handlungen und Verhaltensweisen. Das Bewusstsein der NSPMC, dass vorgelebte Handlungen und Verhaltensweisen viel größeren Einfluss auf Einstellungen und Überzeugungen haben, als umgekehrt nur die bloße Nennung von Erwartungen, liegt diesen Gedankengängen zugrunde.

 

Schaut man in der Betrachtung der dynamischen Ökonomie vergangener Epochen mit gewissen Trennereignissen, charakterisiert durch ähnliche stilistische und formale Eigenschaften, zurück, so wird eines doch sehr deutlich. Es zeigt sich bei bewusster Einleitung unternehmerischer Evolutionsprozesse und bewusster und nachträglich erkannter und als sinnreich befundener strategischer Wachstumsimpulse, dass der Markt sich ständig weiterentwickelt, dass es daher entscheidend auf Anpassungsfähigkeit ankommt und dass diese Fähigkeit durch eine straff-lockere Führung mittels Vorgabe weniger klarer Werte in einer lernfähigen Organisation ihre besten Erfolge verbuchte.

 

Diese hier aufgezeigten und vielerorts dokumentierten Verhältnisse veranlassen mich anzunehmen, dass jeder Mensch entscheidend zum positiven gesellschaftspolitischen Wandel und auch zur nachhaltigen Wirtschaftlichkeitsverbesserung der Organisation, der er angehört, beitragen kann und bei für Ihn angenehm vorherrschender Kultur auch wird. Im individuellen Engagement von Führungspersönlichkeiten sieht die NSPMC einen besonderen Hebel für Veränderung. Denn Menschen in Führungsverantwortung haben entscheidenden Einfluss auf Organisationen und institutionelle Strukturen. Diese Führungspersönlichkeiten nehmen gesellschaftliche, politische und ökonomische Herausforderungen in einem größeren Zusammenhang wahr und sind so in der Lage, die Gestaltung und Lenkung des betrieblichen Geschehens im voran genannten und weiter unten folgenden Sinne fruchtbar zu gestalten.

 

Bei der hier vertretenden philosophischen Ausrichtung, ist so auch eine grundlegende Vereinigung von überzeugend ökonomischen Verständnis, bei gleichzeitig konsequent wirksamen ökologischen Verständnis, als eine der verbindlichen funktionellen Managementaufgaben der Zukunft als selbstverpflichtender Kodex berücksichtigt.

 

Neben den wirtschaftlich ausgerichteten Beratungsaktivitäten zur Aufrechterhaltung der Geschäftstätigkeit ist die wirtschaftspolitische und gesellschaftsphilosophische Ausrichtung der NSPMC dazu gedacht, durch Ihr Geschäftsmodell in wirkungsorientierte Organisationen zu investieren. Diese Mission soll aus Betroffenen Beteiligte machen und im Besonderen die in diesen Gruppen befindlichen Führungspersönlichkeiten dazu ermutigen, innovative Projektmanagement-Modelle und Change Management Methoden als effektiven instrumentalen Überbau des organisationalen und gesellschaftlichen Wandels in Richtung zu einer friedlichen und zusammenhaltenden Gemeinschaft zu nutzen, Allianzen mit gleichgesinnten aufzubauen und zu pflegen wie auch neue Freunde zu finden und Beziehungen zu knüpfen sowie Ideen zu bündeln, zu bewerten und zu vertiefen sowie auf ihre Umsetzbarkeit zu prüfen. Sich eben einer diesbezüglich ausgerichtet effizienten Betrachtungsweise durch ein weitreichendes Meinungsspektrum in einem Dialog zu bedienen, um sich in Richtung einer gerechten und nachhaltig ausgerichteten Zukunft einsetzend debattierend zu verhalten. Das Spektrum an Möglichkeiten, nicht zuletzt in der Verständigung, wird so auf eine bahnbrechend entwaffnende, jedoch abenteuerliche Ebene gehoben. Ein damit einhergehendes, außerordentlich hoch geschätztes Erlebnis unter den Beteiligten, wird zu beträchtlichem Mehrwert im zwischenmenschlichen Umgang führen. 

Diese Personen, davon geht die NSPMC aus, stellen den interdisziplinären Dialog in einen weiteren historischen und kulturellen Kontext, der unser aller Denken und Handeln mal bewusster, mal unbewusster beeinflusst.

 

Wir haben indes nichts anderes als diese eine Welt - erhalten wir 'Sie'!

Können wir uns doch glücklich schätzen. Sie gibt uns bereitwillig die Kulisse und bietet uns den Schauplatz für unser Handeln.

Enttäuschen wir 'Sie' - die inzwischen angegraute aber dessen ungeachtet oder genau aus diesem Grund gebildete, kultivierte und gepflegte Grand Old Lady - nicht so sehr; anschaulicher formuliert: ...nicht mehr! Zollen wir Ihr vielmehr den Ihr gebührenden Respekt. Die Anerkennung Ihrer Leistungen und die Bezeugung von Dankbarkeit bezüglich Ihrer Güte, würde bestimmt mit wohlwollen aufgenommen und entsprechend quittiert. 

 

Mit Ihren Aktivitäten möchte die NSPMC Ihrer diesbezüglichen gesellschaftspolitischen Mitverantwortung gerecht werden und dazu beitragen, die uns umspannende Weltordnung in Richtung einer nachhaltigen Stabilität - ausgedrückt durch eine ökologisch gerechtfertigte Nutzung der natürlichen Ressourcen, eine friedliche Konfliktbewältigung und in eine freundlichen Ausgestaltung inter- sowie multinationaler Beziehungen - für nachfolgende Generationen zu entwickeln.

 

In dieser Hinsicht ist die NSPMC bestrebt für Menschen Räume zu schaffen und zu weiten, in denen Führungspersönlichkeiten der Wirtschaft sich auf Augenhöhe mit den Mitarbeitern begegnen und gegenseitig inspirieren. Aus dem Verständnis für gemeinsame Herausforderungen und Verantwortung können zukunftsweisende Lösungen auf lokaler und globaler Unternehmens-Ebene entstehen. Gleichsam wird dieses Geflecht von Sicht- & Verhaltensweisen andere Wirtschaftsräume beflügeln, mit dieser Weltsicht, die sich bereits für eine stattliche Anzahl an Gleichgesinnten als positiv bewährt hat, in Verbindung zu treten.

 

Hier mein Aufruf: "Lassen Sie uns durch unser gemeinsames Wirken das Bündnis für wirtschaftliche, soziale und kulturelle Zusammenarbeit um weitere Länder ausbauen; auf diese Weise weiter stärken."

 

Die demokratischen Grundpfeiler bilden unsere Werte. Dies bestärkt mich im Glauben, dass Menschen in partnerschaftlich freundschaftlicher Vereinigung, entscheidend zum positiven gesellschaftspolitischen Wandel und auch zur nachhaltigen Wirtschaftlichkeitsverbesserung Ihrer Organisation beitragen können.

 

Durch Vielfalt, Kreativität und Freude an der Zusammenarbeit unter Zurateziehung demokratischer Prinzipien hervorgebrachten positiven Wandel vorantreiben, bedeutet für mich, die Investition in Ihre Mitarbeiter zu fördern; Innovationen und Transformationen zu ermöglichen. So geschehen ermöglicht die NSPMC in strukturierten Bahnen des eigens dafür entwickelten Beratungsprofils als Impulsgeber für das zur Anwendung kommende Beratungskonzept, die Schaffung einer innovativ ausgerichteten und hoch wirkungsorientierten Organisationskultur. Als Folgeerscheinung fungiert die NSPMC als Sparringspartner Ihrer erfolgreichen Organisation, um deren Wirkung kontinuierlich zu erhöhen und eine Nachhaltigkeit von besonderer Güte entstehen zu lassen. Der Bündelung von gesellschaftlichen und unternehmerischen nachhaltigkeitsorientierten Innovationsmanagement-Zyklen ist dieser Gedanke gewidmet.

 

Durch die Flankierung dieser Einstellung mittels Entrepreneurship in allen Unternehmensbereichen glaubt die NSPMC, dass nicht nur profit- sondern auch non-profit Organisationen oder vielmehr deren soziale Akteure, gesellschaftspolitischen, ökologischen sowie wirtschaftlichen und organisationalen Wandel im privaten und öffentlichen Sektor durch Inspiration begründet vorantreiben werden.

Es ist der NSPMC ein Bedürfnis, etablierten Unternehmen so größeren Einfluss und mehr Breitenwirkung am Markt/in Ihrer jeweiligen Branche und verbundenen Branchen einzuräumen.

 

Dieses dem Leitbild als symbolische Konstruktionen sozialer Wirklichkeit entsprungene Grundprinzip kann als zentrale übergeordnete Konzeption für die Führung meiner PM-Beratung sowie in gleicher Ordnung für ihre langfristige Ausrichtung am Beratermarkt verstanden werden. Aus ihr formen sich im weiteren Verlauf Strategie und vornehmlich die durchgängig beeinflussende Kultur der NSPM-Consultancy.

 

Es bleibt eine für die Zukunft von Wirtschaft und Gesellschaft wichtige Frage, ob und inwieweit es bedeutende Bereiche oder Sektoren wirtschaftlichen Handelns gibt, in denen die Zielpräferenzen der dort tätigen Führungskräfte eine Gemeinwohlverpflichtung von Eigentum und unternehmerischen Handeln in nennenswertem Maße widerspiegeln.

Die NSPMC sieht dieser Entwicklung mit Optimismus entgegen. Gestützt durch die Sichtweise bereits skizzierter Sachverhalte, bedient sie sich dabei ihren aus der Praxis gewonnenen Erkenntnissen. 

 

Vor diesem Hintergrund wird für die zentralen Zukunftsfragen in den Handlungsfeldern der Veränderungen, der Chancen und der Herausforderungen ein offenes und konstruktives Forum entstehen. Bereits bekannten Trends, Entwicklungen (Digitalisierung, Globalisierung, demografischer Wandel, gesellschaftlicher Wertewandel (Nutzen statt Besitzen), ...) aber auch zukünftigen Erscheinungen am Markt ist so eine solide Ausrichtung auf die Arbeitswelt von morgen möglich.

 



Projektberatung|Project Management Consultancy Services|Change-Projekte


Unternehmensphilosophie der NSPMC

Kontakt


Telefon: +49 2161 57 326 29

Fax: +49 2161 57 326 11

Mobil: +49 151 19 49 26 75

 

niko.schaefers@t-online.de

www.schaefers-pmconsulting.com




Sitz


Heinz-Nixdorf-Straße 33

Nordpark, Denkmal-Park

41179 Mönchengladbach

Germany


Geschäftsbezeichnung


Niko Schäfers 

Project Management Consultancy

(NSPMC)


Inhaber


Niko Schäfers

Diplom-Wirtschaftsingenieur

IPMA & PRINCE2 zertifiziert

systemisch-lösungsfokussierter Coach

BMWi eingestufte Sicherheit: geheim

Elektroniker Anlagen- & Betriebstechnik


Anreise